Anästhesiologie

Mit der neusten Technik und sehr gut ausgebildeten Mitarbeitern sorgen wir für eine sichere Narkose, wenn es zu einer Operation kommen sollte. Vor der Narkose legen wir großen Wert darauf alles mit Ihnen durchzusprechen und Ihnen alle Informationen zur Verfügung zu stellen, denn bevor Sie Ihr Einverständnis geben, sollten Sie sich über alle Risiken bewusst sein. Allerdings ist es auch genauso wichtig, dass die Ärzte ganz genau wissen, wie Sie auf bestimmte Medikamente, etc. reagieren. Dafür füllen Sie ein Formular aus, welches Sie von einem unserer Augenärzte vor der Operation bekommen werden, aus und sprechen alles genau mit Ihm ab. Auch unsere Arzthelfer /-innen stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Vor dem Eingriff muss der Anästhesist genau über Ihre Indikation, ihren Gesundheitszustand und den Verlauf von vorangegangenen Narkosen kennen. So kann der Anästhesist, die für Sie passende Narkose planen. Wie bei allen anderen Vorbereitungen auf die Operation ist es für uns besonders wichtig von Ihnen ganz genaue Angaben über Medikamenteneinnahme, Narkoseerfahrungen, erbliche Belastungen oder Vorerkrankungen zu bekommen.

Mit Hilfe, der von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen, werden Entscheidungen bezüglich der folgenden Bereiche getroffen:

  • Narkoseverfahren
  • die Medikamente
  • Nachbehandlung

Sollte es eine Vorerkrankung geben, die Sie als Patienten während einer Narkose gefährdet, kann es sein, dass der geplante Eingriff zur Sicherheit verschoben oder ganz abgesagt wird. Ihnen sollte bewusst sein, dass auch Sie eine Mitverantwortung zu einer erfolgreichen Operation tragen. Deshalb möchten wir Sie bitten alle Empfehlungen seitens der Ärzte und des Praxisteams sehr ernst zu nehmen und zu befolgen.

Operationsvorbereitung

Um die Operation erfolgreich durchzuführen, ist es wichtig, dass Sie sich vorbereiten. Somit sollten Sie sechs Stunden vor der OP nichts mehr essen oder trinken. Auch Kaugummi, Bonbons und Zigaretten sind in diesen Stunden tabu. Dies ist sehr wichtig, da man andernfalls nicht garantieren kann, dass der Eingriff ohne Komplikationen verläuft oder am geplanten Tag stattfinden kann.

Stilles Mineralwasser dürfen Sie bis zu zwei Stunden vor der Operation trinken. Dies ist die einzige Ausnahme von der oben beschriebenen Regel. Bis zu diesem Zeitpunkt dürfen Sie auch Medikamente einnehmen, die mit Wasser zu sich genommen werden. In einem Gespräch mit dem Arzt, informieren Sie ihn bitte über die Medikamente und ihre geplante Einnahme. So können eventuelle Wechselwirkungen, etc. ausgeschlossen werden. Beachten Sie, dass Sie zum Eingriff keine Zahnprothesen, Kontaktlinsen, Nagellack, Make-up oder Schmuck tragen dürfen. Für Wertsachen wird generell keine Haftung übernommen, deshalb ist es angeraten, etwaige Wertsachen zu Hause zu lassen. Da der Operationssaal ein keimfreies Areal ist, möchten wir Sie bitten zur Minimierung der Keimbesiedlung auf der Haut am OP-Tag gründlich zu duschen oder zu baden.

Bitte informieren Sie das Praxisteam, falls Sie krank werden (Husten, Schnupfen, Atemwegserkrankungen), sodass ggf. die Operation verlegt werden kann.

Kontakt

Praxis - Alte Bürger
Bürgermeister-Smidt-Str. 162
27568 Bremerhaven
Tel:  0471-400 16
Fax: 0471-941 42 63


Email: info@alphavision.care

[Google+]

 

Sprechzeiten

Praxis - Alte Bürger

Mo - Mi:  08.00 – 13.00 Uhr
15.00 – 18.00 Uhr
Do - Fr: 08.00 – 16.00 Uhr

 

Praxis Dorum

Praxis - Dorum
Eichenhamm 20 
27639 Wurster Nordseeküste 
Tel:  04742-92 63 64 4

Öffnungszeiten – Dorum

Mo: 15.00 – 18.00 Uhr
Di: 08.00 – 13.00 Uhr
15.00 – 18.00 Uhr
Mi: 15.00 – 18.00 Uhr
Do: 08.00 – 13.00 Uhr
          

Praxis DOCK10

Praxis –
Bürgermeister-Smidt-Str. 10
27568 Bremerhaven
Tel:  0471-411 911
Fax: 0471-416 949

Praxis –

Mo - Fr:  08.00 – 11.30 Uhr
Mo + Di + Do: 14.30 – 17.30 Uhr