Glaukomchirurgie

Das Glaukom, besser bekannt als grüner Star, ist eine Erkrankung des Sehnervs. In Deutschland sind etwa 3 % der Bevölkerung betroffen, wobei jeder Mensch, vor allem häufig bei familiärer Disposition, am grünen Star erkranken kann. Eine unzureichende Behandlung kann dabei im schlimmsten Falle zur Erblindung führen. Der Sehnerv wird dabei aufgrund einer unzureichenden Blutversorgung einem zu hohen Augeninnendruck ausgesetzt und dadurch geschädigt. Eine Auswirkung auf die körperliche und geistige Gesundheit gibt es hierbei nicht, da diese Erkrankung schmerzfrei verläuft. Da der Sehnerv jedoch über Jahre geschädigt wird, führt dies zum Verlust der Sehvermögens. Es werden blinde Flecken gebildet, die Skotome, die bis zum Ausfall der Seekraft im Bereich des gesamten Gesichtsfeldes führen können.

Das Augeninnere muss eine lupenreine Sicht vorweisen, damit das Licht ohne Probleme durch das Auge auf die Netzhaut fallen kann. Dies geschieht über den Sehnerv, der die Informationen an das Gehirn weiterleitet. Seine Nährstoffe bezieht das Auge über die Augenflüssigkeit (Kammerwasser), das auch gleichzeitig für einen konstanten Druck im Augeninneren sorgt. Diese bildet sich im Ziliarkörper und fließt über die Pupille in die Augenvorderkammer, wo es über das Trabekelwerk in das venöse Blut gelangt. Wird der Abfluss jedoch aufgrund verschiedener Ursachen behindert, kommt es zu einem Anstieg von Druck im Auge, der auf den Sehnerv drückt. Dieses führt zu einer Beeinträchtigung der Funktion, wobei Nervenzellen absterben und zu einem Gesichtsausfall führen.

In der Glaukom Chirurgie gibt es die vier folgenden Anwendungsverfahren, die ebenfalls zu den Anwendungstechniken unserer kompetenten Augenärzte gehören:

  • Trabekulektomie / MMC
  • Trabekulotomie / Goniotomie
  • Tiefe Sklerotomie
  • Ahmed Valve Implantantion

Das grundsätzliche Ziel dieser Therapien ist die Aufrechterhaltung des Gesichtsfeldes, sprich des Sehvermögens. Therapeutische Maßnahmen sind die medikamentöse Behandlung, die Lasertherapie sowie die chirurgische Therapie. Dabei versuchen wir zunächst den erhöhten Druck im Augeninneren mit Hilfe von Augentropfen zu senken, um so den Sehnerv wieder zu entlasten.

Der Therapieerfolg ist in den meisten Fällen dann gesichert, wenn die passenden Tropfen gefunden und die regelmäßig gebraucht werden. Normale Kontrolluntersuchungen in unserer Praxis runden die Therapie ab.

Kontakt

Praxis - Alte Bürger
Bürgermeister-Smidt-Str. 162
27568 Bremerhaven
Tel:  0471-400 16
Fax: 0471-941 42 63


Email: info@alphavision.care

[Google+]

 

Sprechzeiten

Praxis - Alte Bürger

Mo - Mi:  08.00 – 13.00 Uhr
15.00 – 18.00 Uhr
Do - Fr: 08.00 – 16.00 Uhr

 

Praxis Dorum

Praxis - Dorum
Eichenhamm 20 
27639 Wurster Nordseeküste 
Tel:  04742-92 63 64 4

Öffnungszeiten – Dorum

Mo: 15.00 – 18.00 Uhr
   
   
Do: 08.00 – 13.00 Uhr
          

Praxis DOCK10

Praxis –
Bürgermeister-Smidt-Str. 10
27568 Bremerhaven
Tel:  0471-411 911
Fax: 0471-416 949

Praxis –

Mo - Fr:  08.00 – 11.30 Uhr
Mo + Di + Do: 14.30 – 17.30 Uhr